Fortbildung: Workshop: Selbstständigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege

Derzeit gibt es in ganz Österreich nur 2250 selbstständig tätige Angehörige des Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege. Nachzulesen im Österreichischen Gesundheitsberuferegister. Etwa 30.000 Unternehmen werden in Österreich jährlich gegründet.

95 % der Neugründungen bestehen länger als ein Jahr. 80 % länger als drei Jahre. 68 % der jungen Firmen sind auch noch nach fünf Jahren erfolgreich. Der EU-Schnitt liegt bei 50 % Überlebensdauer nach fünf Jahren. 
Welche Kriterien gilt es zu beachten, damit das Unternehmen am Sektor Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich wird? Was ist realistisch? Welche Visionen werden besonders den Herausforderungen des 21.Jahrhunderts gerecht?

Profitieren Sie von den Erfahrungen erfolgreicher Unternehmer/innen! Planen Sie realistisch und mutig ihren Weg in die Selbstständigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege

Inhalte des Workshops

  • Vision und Ziele des eigenen Unternehmens ausformulieren 
  • Sein Alleinstellungsmerkmal erkennen 
  • Pro & Contras: Hält die Idee der Realität stand? 
  • Persönliche Eignung als Unternehmerin 
  • Vorteile und Nachteile der Selbstständigkeit 
  • Vollunternehmer/in oder Nebenberuflichkeit 
  • Umfeldanalyse
  • Konkrete Planung der nächsten Schritte 
  • Entwicklungen am Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert 
  • Wünschenswerte Eigenschaften für den Weg zum Erfolg
  • Finanzielle Aspekte 
  • Herausforderungen/Ressourcen/Meilensteine 
  • Praxisnahe Tipps zur Selbstständigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflege 
  • Austausch mit Gleichgesinnten - Netzwerk bilden

ÖGKV PFP®: 17

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Datum

10.11.2020

Zeit

08:30–17:00 Uhr

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

Referentin

GK Gabriele WIEDERKEHR, DGKP, MSc Pflegepädagogik, akad. Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege

Pflegepädagogin, Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege. Vorsitz und Gründungsmitglied (2003) der Bundes-ARGE Freiberufliche Pflege. Fort- und Weiterbildung zum Thema Energiemedizin, Qi Gong, "Therapeutic Touch", Gesundheitsförderung. Leitung der Weiterbildung gemäß § 64 GuKG "Komplementäre Pflege - Therapeutic Touch". Selbstständige Unternehmerin: Zentrum Lebensenergie e.U. - Institut für Weiterbildung im Gesundheitswesen.

www.zentrum-lebensenergie.at

DGKPin

Sprache

Deutsch

ÖGKV Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 294,00

Nicht Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 336,00

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

ausgebucht

Anmeldeschluss

20.10.2020

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.*

*Wir machen darauf aufmerksam, dass diese Fortbildung aus gegebenem Anlass von Präsenz auf Online (COVID 19) umgestellt werden kann. Sie werden jedenfalls zeitgerecht darüber informiert (Gilt ausschließlich für Fortbildungen des ÖGKV-FV Wien).


Zur Übersicht