Lernbereich Training und Transfer (LTT)

Der dritte Lernbereich dient dazu, den Auszubildenden in einem, von Schule und Praxis differenzierten Ort, das Trainieren von Fertigkeiten und Fähigkeiten zu ermöglichen, welche im Theorieunterricht gelernt und im Pflegealltag durchgeführt werden.
Im Zentrum dieses patientenfernen Raumes unter realen Arbeitsgegebenheiten stehen die Anwendung und die Vertiefung erlernter Wissensinhalte und deren Anknüpfung an die erworbenen praktischen Erfahrungen. Dabei steht neben Fähigkeit zur Reflexion und Problemlösung auch die Analyse von Handlungen im Mittelpunkt (Landwehr, 2002).
Als konstruktivistische Lernmethoden finden das Fertigkeits- und Fähigkeitstraining, die Erfahrungs- und Erkundungswerkstatt, das Simulationstraining oder die fallorientierte Didaktik Anwendung.

Thema der Fortbildung
„Dritte Lernortdidaktik in der Pflegeausbildung“

Inhalte

  • Definition und Begriffsbestimmung LTT

  • Einführung in die „Dritte Lernortdidaktik“

  • Gesetzliche Grundlagen zum LTT in Ausbildung zur Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz, zur Ausbildung zum gehobenen Dienst der Gesundheits-und Krankenpflege

  • Überblick über Didaktik und Methodik (Fertigkeits- und Fähigkeitstraining – FFT/ Erfahrungs- und Erkundungswerkstatt – EEW, Lerntreff, Simulation)

  • Praktischer Einsatz vom (integrativen) CAS-Modell im LTT Schule

  • Überblick über Arbeitsmaterialien und den Einsatz diverser Hilfsmittel

Die Teilnehmenden erhalten ein einheitliches Verständnis über die Grundsätze, die Zielsetzung und die Bedeutung vom Lernbereich Training und Transfer. Sie wissen um die erforderlichen Voraussetzungen für eine optimale Gestaltung und Durchführung Bescheid. Im Seminar werden unterschiedlichen Methoden erläutert und insbesondere auf das CAS-Modell im Rahmen der FFT im LTT Schule praxisbezogen eingegangen.

Methodik
Fachinputs, Gruppendiskussionen, Erfahrungsaustausch, praktische Übungssequenzen (CAS) Peer Learning

Zielgruppen

  • Lehrpersonen im Gesundheitswesen in der Aus- und Weiterbildung

  • DozentInnen in Fachhochschulen für Gesundheits- und Krankenpflege

  • PraxisanleiterInnen aus dem praktischen Berufsfeld

Kursleitung und Vortragende
DGKP in Doris Schlömmer, MMSc, DGKPin , Christine Tritthart, MScN

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

Zeitblöcke

Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
12.09.2019 09:00–17:00 Uhr wird noch bekannt gegeben ÖGKV-Bundessekretariat
13.09.2019 09:00–13:00 Uhr wird noch bekannt gegeben ÖGKV-Bundessekretariat

ÖGKV Mitglieder Frühbucherpreis (inkl. 20% MWSt.)

€ 324,00 (Preis gültig und buchbar bis 01.08.2019)

ÖGKV Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 388,80

Nichtmitglieder Frühbucher (inkl. 20% MWSt.)

€ 360,00 (Preis gültig und buchbar bis 01.08.2019)

Nicht Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 432,00

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

ja

Anmeldeschluss

12.08.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht