Für ÖGKV Fortbildungen, die mit unserem Sparschwein gekennzeichnet sind, zahlen ÖGKV Mitglieder 90 Euro weniger. So zahlt sich Ihr Jahresbeitrag doppelt aus!
Fortbildung: Sachverständiger in der Gesundheits- und Krankenpflege - rechtlicher Teil

Zielgruppe: Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

  • mit mehrjähriger Erfahrung in einer verantwortlichen Funktion, mit der Absicht in Zukunft als Sachverständige/Sachverständiger (SV) tätig zu werden
  • bereits tätige SV, die ihre Kompetenzen einer kritischen Reflexion unterziehen wollen

A. Rechtskunde: 24 Lehreinheiten

Tag 1:

  • Einführung Recht und Ethik im Gesundheitswesen, Gesundheitssystem, Aufsicht und Kontrollen im Gesundheitswesen

  • Rechtsrahmen zur Entscheidungsfindung bei Therapie und Pflege, Rechtsbeziehung zw. Einrichtung/DGKP und Patient/Bewohner (Behandlungsvertrag, Heimvertrag), Regeln des Kindschaftsrechts und des Erwachsenenschutzrechts, SV-Tätigkeit für DGKP im Rahmen des Erwachsenenschutzgesetz (z.B. Wohnortwechsel)
  • Berufsrecht der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe GuKG (DGKP, PFA, PA): Kompetenzen, Delegation, Abgrenzung zu anderen Gesundheitsberufen (v.a. Ärzte), Berufspflichten
  • Rechtliche Vorgaben zum Personaleinsatz in Gesundheitseinrichtungen

Tag 2:

  • Rechtsrahmen der Personenbetreuung, Laiendelegation, UBV
  • Zivilrechtliche Haftung für Gesundheits- und Krankenpflegepersonen (Voraussetzungen, Sorgfaltsmaßstab, Verschuldensgrade, Fallbeispiele, Individualverantwortung vs. Organisations-/ Verbandsverantwortung, Haftpflichtversicherung, Zivilprozess
  • Strafrecht für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe Teil 1 (ausgewählte Delikte, Ermittlungsverfahren, Ablauf Strafprozess, Beweismittel, Rolle des Sachverständigen)

Tag 3:

  • Strafrecht für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe Teil 2
  • Freiheitsbeschränkung nach dem Heimaufenthaltsgesetz (Wo gilt das Gesetz, Abgrenzung zur Unterbringung, Voraussetzungen für Zulässigkeit einer Freiheitsbeschränkung, Einschränkung der Freiheit auf eigenen Wunsch, Besonderheiten bei Minderjährigen, Rolle der Bewohnervertretung, Gerichtsverfahren, Rolle des Sachverständigen, Auftragsklärung, Fallbeispiele)
  • Offene Fragerunde – Themenschwerpunkt auf Initiative der Teilnehmenden

     

ÖGKV PFP®: 48

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

Zeitblöcke

Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
08.11.2021 09:00–17:00 Uhr 08:45 ÖGKV-Bundessekretariat Dr. Michael Halmich
09.11.2021 09:00–17:00 Uhr 08:45 ÖGKV-Bundessekretariat Dr. Michael Halmich
10.11.2021 09:00–17:00 Uhr 08:45 ÖGKV-Bundessekretariat Dr. Michael Halmich

ReferentIn

Dr. Michael Halmich

Jurist und Ethikberater im Gesundheitswesen

ÖGKV Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 600,00

Nicht Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 690,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung
  • Rechnung an den Dienstgeber

Zielgruppen

  • Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

6

Anmeldeschluss

18.10.2021

Anmeldung

Jetzt anmelden*

*Wir machen darauf aufmerksam, dass diese Fortbildung aus gegebenem Anlass von Präsenz auf Online (COVID 19) umgestellt werden kann. Sie werden jedenfalls zeitgerecht darüber informiert (Gilt ausschließlich für Fortbildungen des ÖGKV-FV Wien).


Zur Übersicht