Für ÖGKV Fortbildungen, die mit unserem Sparschwein gekennzeichnet sind, zahlen ÖGKV Mitglieder 90 Euro weniger. So zahlt sich Ihr Jahresbeitrag doppelt aus!
Fortbildung: Pflegerische Herausforderungen bei assistiertem Suizid

In Österreich wird gerade die gesetzliche Ausformulierung der Straffreiheit des assistierten Suizids verhandelt. Dabei stellt sich für die Pflege als Profession die Frage, ob und wie Pflegepersonen in diese Situation involviert werden. Internationale Studien zeigen, dass Pflegepersonen in Ländern, wo assistierter Suizid und Euthanasie bereits durchgeführt werden, Pflegepersonen sehr stark in den Prozess und die Ausführung einbezogen sind.

Inhalte des Seminars:

• Ethische Aspekte/Begriffe

• Assistierter Suizid (Definition, Vorgehen, Daten aus Ländern)

• Rolle der Pflege

• Organisationsethik

 

ÖGKV PFP®: 32

Kategorie

  • ÖGKV-Förderverein

Ort

ÖGKV-Bundessekretariat
Wilhelminenstraße 91/IIe, 1160 Wien

Zeitblöcke

Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
15.09.2021 09:00–17:00 Uhr 08:45 ÖGKV-Bundessekretariat
16.09.2021 09:00–17:00 Uhr 08:45 ÖGKV-Bundessekretariat

ReferentInnen

Mag. Alexandra Hornek
Dr. Patrik Heindl

ÖGKV Mitglieder Frühbucherpreis (inkl. 20% MWSt.)

€ 310,00 (Preis gültig und buchbar bis 26.07.2021)

ÖGKV Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 340,00

Nichtmitglieder Frühbucher (inkl. 20% MWSt.)

€ 399,00 (Preis gültig und buchbar bis 26.07.2021)

Nicht Mitglieder (inkl. 20% MWSt.)

€ 429,00

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung
  • Rechnung an den Dienstgeber

Veranstalter

ÖGKV-Förderverein

Freie Plätze

ja

Anmeldeschluss

23.08.2021

Anmeldung

Jetzt anmelden*

*Wir machen darauf aufmerksam, dass diese Fortbildung aus gegebenem Anlass von Präsenz auf Online (COVID 19) umgestellt werden kann. Sie werden jedenfalls zeitgerecht darüber informiert (Gilt ausschließlich für Fortbildungen des ÖGKV-FV Wien).


Zur Übersicht